Atatürk www.turkishvision.com
Home | Kontakt | Anmelden EnglishEnglish | TürkçeTürkçe | DeutschDeutsch
Home
Schreiben Sie Ihre Meinung hier >>>
Blogs
Aktuell
Anmelden
Registrierung
Passwort anfordern
Seite empfehlen
Kontakt
Email
Über uns
Suche
Friday, 19. January 2018
Aktuell

12.12.2006 186
AB ZIRVESI öNCESI AB HALKININ YÜZDE 60'I TÜRKIYE'YE KARSI ...

AB’nin Türkiye’nin AB üyeliği müzakerelerine ilişkin kritik kararına çok kısa bir süre kala AB’nin en büyük beş ülkesinde yapılan bir kamuoyu yoklaması, Türkiye’nin AB üyeliğine desteğin çok düşük düzeyde olduğunu ortaya koydu. Hafta sonunda açıklanan anket, halkın yüzde 60’ının Türkiye’nin üyeliğine karşı olduğunu gösterdi.

LH2 tarafından Le Monde, European Business School ve France İnter için İngiltere, Almanya, Fransa, İtalya ve İspanya’da gerçekleştirilen ankete göre, Türkiye’nin AB üyeliğine ancak halkın yüzde 26’ı destek veriyor. Bin kişinin katıldığı “Avrupa Barometresiö adlı anket, bu konuda görüşü olmayanlar oranının ise yüzde 14’de kaldığını da ortaya koydu.

Devami www.milliyet.com.tr ... »

Zum Diskussionsforum "EU-Beitritt der Türkei" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist in der westlichen Welt ein Platz für die Türkei?" ... »
Zum Diskussionsforum "Der Zypern-Konflikt" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist der Kampf der Kulturen akut und unvermeidbar?" ... »

12.12.2006 185
EU SETZT BEITRITTSVERHANDLUNGEN MIT DER TÜRKEI TEILWEISE AUS

Im Streit um die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei hat sich die EU geeinigt: Die Außenminister folgen der Empfehlung der Kommission, acht der 35 Beitrittskapitel vorläufig auf Eis zu legen. Eine Annäherung gibt es auch bei der umstrittenen Revisionsklausel.

Brüssel - Die EU-Staaten haben sich endgültig auf eine teilweise Aussetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei geeinigt. Das bestätigte die finnische Ratspräsidentschaft am Abend in Brüssel. Die EU-Außenminister hätten sich nach langen und harten Verhandlungen darauf verständigt, acht der 35 Verhandlungskapitel auf Eis zu legen. Für diesen Vorschlag der EU-Kommission hatte sich auch die Bundesregierung stark gemacht.

Weiter zum Artikel aus www.spiegel.de ... »

Zum Diskussionsforum "EU-Beitritt der Türkei" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist in der westlichen Welt ein Platz für die Türkei?" ... »
Zum Diskussionsforum "Der Zypern-Konflikt" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist der Kampf der Kulturen akut und unvermeidbar?" ... »

12.12.2006 184
EU-AUßENMINISTER FINDEN KONSENS - TÜRKEI-VERHANDLUNGEN TEILWEISE AUF EIS

Die Europäische Union wird die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei teilweise aussetzen. Darauf einigten sich die Außenminister der 25 EU-Staaten bei ihrem Treffen in Brüssel, wie die finnische Ratspräsidentschaft bestätigte. Danach werden acht von 35 Beitrittskapiteln auf Eis gelegt, wie es die EU-Kommission im Vorfeld des Treffens vorgeschlagen hatte.

Der niederländische Außenminister Ben Bot hatte noch am Morgen gefordert, es müssten zehn Kapitel ausgesetzt werden. Großbritannien und andere Staaten wollten dagegen höchstens drei Kapitel von den Verhandlungen ausnehmen.

Kein Ultimatum an die Türkei

...

Isolierung Nordzyperns soll beendet werden

Weiter zum Artikel aus www.tagesschau.de ... »

Zum Diskussionsforum "EU-Beitritt der Türkei" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist in der westlichen Welt ein Platz für die Türkei?" ... »
Zum Diskussionsforum "Der Zypern-Konflikt" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist der Kampf der Kulturen akut und unvermeidbar?" ... »

11.12.2006 183
TÜRKEI-FRAGE - BRÜCHIGE WAFFENRUHE ZWISCHEN UNION UND SPD

Union und SPD haben im Streit über die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei für diese Woche einen Nichtangriffspakt vereinbart. Schließlich würde deutsches Störfeuer in Brüssel nur schaden - allerdings hält sich längst nicht jeder an die guten Vorsätze.

Weiter zum Artikel aus www.spiegel.de ... »

Zum Diskussionsforum "EU-Beitritt der Türkei" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist in der westlichen Welt ein Platz für die Türkei?" ... »
Zum Diskussionsforum "Der Zypern-Konflikt" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist der Kampf der Kulturen akut und unvermeidbar?" ... »

11.12.2006 182
AB: YUKARI KARABAG'DAKI REFERANDUMU TANIMIYORUZ

Kaynak: www.hurriyet.com.tr, 11.12.2006

AB, Azerbaycan'ın Ermeni işgali altındaki Yukarı Karabağ bölgesinde dün düzenlenen “anayasa referandumunu” ve sonuçlarını tanımayacağını açıkladı.

AB Dönem Başkanlığından yapılan açıklamada, “AB, Yukarı Karabağ'ın bağımsızlığını tanımayacağını hatırlatır” denildi.

“Referandumun” ve sonuçlarının hiçbir şekilde tanınmayacağını vurgulayan AB, Yukarı Karabağ sorununa çözüm bulunması için Avrupa Güvenlik ve İşbirliği Teşkilatı (AGİT) bünyesindeki Minsk gurubunun faaliyetlerinin desteklendiğini bildirdi.

Zum Diskussionsforum "Ist der Kampf der Kulturen akut und unvermeidbar?" ... »
Zum Diskussionsforum "EU-Beitritt der Türkei" ... »
Zum Diskussionsforum "Ist in der westlichen Welt ein Platz für die Türkei?" ... »
Zum Diskussionsforum "Der Zypern-Konflikt" ... »
Ergebnisseiten: 1-10  11-20  21-30  31-40  41-50  51-60  61-70  71-80  81-90  91-100  101-110  111-120  121-130  131-140  141-150  151-160  161-170  171-180  181-190  191-200  201-210  211-220  221-230  231-240  241-250  251-260  261-270  271-280  281-290  291-300  301-310  311-320  321-330  331-340  341-350  351-360  361-370  371-380  381-390  391-400  401-410  411-420  421-430  431-440  <<  441  442  443  444  445  [446]  447  448  449  450  >>  451-460  461-470  471-480  481-482  
Gehe zum Eintrag Nr.  
Top
Mustafa Kemal Atatürk
... is turkish vision!
Home | Kontakt | Anmelden
Besucher: 13967702 (Heute: 448)