Atatürk www.turkishvision.com
Home | Kontakt | Anmelden EnglishEnglish | TürkçeTürkçe | DeutschDeutsch
Home
Schreiben Sie Ihre Meinung hier >>>
Blogs
Aktuell
Anmelden
Registrierung
Passwort anfordern
Seite empfehlen
Kontakt
Email
Über uns
Suche
Tuesday, 12. December 2017
Blogs

05.11.2010 189

als ihre christliche oder jüdische altersgenossen, nicht aufgrund ihrer Religion oder ihrer Herkunft, sondern, schlicht und einfach weil sie ausgegrenzt und diskriminert werden. Die Gewaltbereitschaft basiert also nicht auf ihrer Religion oder ihrer kulturellen Herkunft, sondern auf ihrem sozialen Status. Sind türkische Männer wirklich machohafter als ihre europäischen Altersgenossen? Kaum! In allen westlichen Ländern dominiert klar die Männerwelt. Nach wie vor würden christliche Männer ihre ... »

04.11.2010 188

habe ich von der ganzen Integrationsdebatte. Die meisten Deutschen haben überhaupt keine Ahnung von meiner Kultur und von dem was und wie ich bin, aber eine Feste Meinung - fast imer eine negative- haben sie alle! So etwas nennt man doch "Vorurteil", nicht? Davon haben die meisten Deutschen genug! Ich habe den Eidruck, die Deutschen haben sich dermaßen in die Thematik hineingesteigert, dass sie die Muslime nur noch als Fundamentalisten und Terroristen ansehen. Sie wollen nur das sehen, was ... »

23.10.2010 187
Von: turkishwoman

... wie in den französischen Banlieue's wird dies solchen Brandstiftern wie Sarrazin, Seehofer, Stoiber, Koch, Merkel und ihren ewig gestrigen Gleichgesinnten zu verdanken sein. Diese realitästfremden Betonköpfe, fern von jeglicher politischer Vision, spielen mit dem Feuer. Sie tragen ihre politischen Ambitionen auf dem Rücken und auf Kosten von Migranten aus. Sie hetzen die deutsche Bevölkerung gegen die Migranten, schüren unnötig Ängste, indem sie die Dinge nicht wahrheitsgemäß darstellen. Ja, ... »

22.10.2010 186
Von: turkishwoman

wie der Dom zu Köln! Ob "Multikulti" oder "Multikulturalismus", beide Begriffe stehen für mich gleichbedeutend, ist die blanke Realität der gegenwärtigen bundesrepublikanischen Geschichte. Hierzulande leben Millionen von Menschen, die anderer Religion, anderem Kulturkreis und einer anderen Ethnie angehören. Alle Diskussionen und Versuche, per Wortspiele, ob "Multikulti" oder "Multikulturalismus", das Thema in eine oder andere politische Ecke zu lenken, führen an dem Kern und dem Wesen der ... »

13.10.2010 185
Von: panther84

Hallo, ich bin Doktorandin an der Universität Bremen, Fachbereich Europäisches und Internationales Recht. Im Rahmen meiner Dissertation zum Thema „Konzepte zur aktiven Partizipation Jugendlicher mit Migrationshintergrund: rechtlicher Vergleich der EU- und Nicht-EU-Länder“ erforsche ich unter anderem die Meinungen der in Deutschland lebenden jungen Migranten und Jugendlicher mit Migrationshintergrund und habe dafür einen Fragebogen entwickelt, der unter folgendem Link online abrufb ... »

11.10.2010 184


... »

27.09.2010 183
Von: turkishvision

Harika bir hikaye... Vaktiyle bir bilge hoca, yıllarca yanında yetiştirdiği öğrencisinin seviyesini öğrenmek ister. Onun eline çok parlak ve gizemli görüntüye sahip iri bir nesne verip: "Oğlum" der, "Bunu al, önüne gelen esnafa göster, kaç para verdiklerini sor, en sonra da kuyumcuya göster. Hiç kimseye satmadan sadece fiyatlarını ve ne dediklerini öğren, gel bana bildir. Öğrenci elindeki ile çevresindeki esnafı gezmeye başlar. İlk önce bir bakkal dükkanına girer ve "Şunu kaça alırsınız?" ... »

06.07.2010 182

Nein, keineswegs! Die neue Definition der türkischen Außenpolitik ist nur das Ergebnis der Korrekturen jahrelanger Fehler der Vergangenheit. Ja, die Türkei findet sich zu ihren Wurzeln zurück und wird wieder ihrer großartigen Geschichtem ihrer Potentiale, ihrer geopolitischer, geostrategischer Bedeutung bewußt. Ja, die Türkei entdeckt sich neu! Und all dies wird nun von unseren westlichen Verbündeten als "aufmüpfig" empfunden. Ich finde all diese Kritiken nicht ehrlich. Sie dienen ledigli ... »

02.07.2010 179

Wer das Gegenteil möchte, kann zukünftig nur in die Röhre schauen. Es war von Anfang an ein schwerer Fehler der Türken, eine Partnerschaft mit Israel einzugehen. Dieser Fehltritt ist nur auf dem Mist bestimmter politischen Kreise gewachsen, die amerikanisch-israelischen Interessen verteidigen. Aufgrund der menschenverachtenden Politik der Israelis im Nahen Osten war es der Wunsch des türkischen Volkes zumindest nicht. Auch zukünftig sehe ich eine derartige Zusammenkunft beider Länder nicht als r ... »

02.07.2010 178

bevor sie Forderungen an die Türkei stellt. Die Türkei müsse ihre Pflichten in der Zypernfrage erfüllen, damit der Beitrittsprozess wieder in Gang komme. Was für eine absurde Einstellung! Die EU soll lieber selbst an der eigenen Nase anfassen, bevor sie irgendwelche Forderungen an die Türken stellt. Die EU soll die griechisichen Zyprioten an den Pranger stellen, nicht die Türken, wenn sie nicht weiterhin unglaubwürdig erscheinen will. Die Zypernfrage ist eine der besten Bespiele für die ungle ... »
Ergebnisseiten: <<  1  2  3  4  5  [6]  7  8  9  10  >>  11-17  
Gehe zum Eintrag Nr.  
Top
Mustafa Kemal Atatürk
... is turkish vision!
Home | Kontakt | Anmelden
Besucher: 13738086 (Heute: 2540)