Atatürk www.turkishvision.com
Home | Kontakt | Anmelden EnglishEnglish | TürkçeTürkçe | DeutschDeutsch
Home
Schreiben Sie Ihre Meinung hier >>>
Blogs
Aktuell
Anmelden
Registrierung
Passwort anfordern
Seite empfehlen
Kontakt
Email
Über uns
Suche
Monday, 11. December 2017
Blogs

22.03.2011 214
"Integration" - Unwort der letzten Jahre!

Das Wort "Integration kann ich mir nicht mehr anhören. So langsam, langsam werde ich immun gegen diesen Begriff und entwickle sogar schon Antikörper dagegen. Ich lasse es nicht mehr gelten, dass imer noch versucht wird, die ganze Schuld bei dieser Thematik ganz und allein nur den Migrantn zuzuschieben. Für mich sieht die Wahrheit ziemlich anders aus: Unsere Kinder werden bei unserem Schulsystem, insbesondere bei der Schulauswahl, systematisch benachteiligt; bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche ebenfalls. Meine Kinder könnten doppelten Salto schlagen, trotzdem hätten sie nicht einmal annähernd die gleichen Chanchen wie die Deutschen. Die Vorurteile gegen uns Migranten sind so groß, so weit verbreitet, dass Chancengleichheit und Gleichberechtigung auch dann nur eine Utopie bleibt, auch wenn wir, so genannt, "integriert" wären, egal, was auch immer unter diesem Begriff zu versthen ist. Meinen Glauben habe ich längst verloren. Das Thema Integration ist durch die Politik so mißbraucht, dass ich nichts mehr davon wissen möchte. Ich habe es satt, dass immer auf uns MIgranten eingedroschen wird und alle Schuld nur bei uns gesucht wird. Endlich schluß damit! Wir lassen uns nicht diskriminieren, wir lassen uns nicht ausgrenzen. Wir fordern von der Gegenseite ebenfalls, fasst euch zuerst selbst an der eigenen Nase, bevor ihr gegen uns Forderungen stellt.

Korkut Z.

16.03.2011 213
Von: migrant
Nein zum EU-Beitritt der Türkei!

Ichl lehne einen EU-Beitritt der Türkei entschieden ab!

Ein EU-Beitritt würde für die Türkei mehr Nachteile bringen, als Vorteile! Als freies Land hat die Türkei ungeahnte Möglichkeiten, sich zu entwickeln und zu entfalten, könnte ihre großen Chancen und Potentiale besser ausnutzen. Ein muslimisches Land alleine in einer rein christlichen Gemeinschaft würde sich zu sehr einengen und einschränken lassen, müsste sich ständig den Kapriolen einiger Länder, wie Griechen, Zyprioten, Franzosen etc. unterwerfen.

Nein zu EU, weil die christlichen Länder Muslimen gegenüber nicht gut gesonnen sind und Islam ablehnen. Also, ein EU-Beitritt kann nichts Gutes für die Türkei heissen!

16.03.2011 212
Ist der Westen unser Freund?

Ich behaupte nein! Denn, Freunde diskriminiert man nicht, Freunde schikaniert man nicht mit Visazwang, Freunden schlägt man nicht die Tür zu!

Der Westen ist ein Christenclub! Dies bekommen wir genügend zu spüren. Es ist auch gut so! Denn, wir Muslime sind auch nicht scharf darauf, Mitglied in einem rein christlichen Club zu sein.

Muslimen wird viel Negatives vorgeworfen. Aber der Westen ist, in meinen Augen, wenn es gerade um religiöse Einstellungen geht, nicht weit entfernt vom Mittelalter!

Canan

16.03.2011 211
Von: muselman
Das wunderbare Gesicht Asien's

jahrzehnte lang hat man uns vorgemacht, dass unsere Zukunft nur im Westen liegt und alles, was westlich ist, fortschrittlich ist. Dass nicht alles Gold ist, was westlich ist, erfahren wir immer mehr. Ich halte es für einen radikalen Fehler, sich von seinen asiatischen Traditionen zu entfernen, seine asiatische Herkunft zu vergessen. Japaner, Koreaner und jetzt Chinesen und Inder machen uns vor, wozu die Asiaten fähig sind. Auch von der Weltgeschichte wissen wir, dass Fortschritt und Zivilisation nicht nur dem Westen eigen sind.

Also, warum dieser quälende Versuch, unbedingt dem Westen angehören zu wollen? Wozu müssen wir uns der ständigen Ausgrenzung, Demütigung Westens aussetzen, satt Anerkennung und Freundschaft in Asien zu geniessen?

16.03.2011 210
Von: turco
Wir fühlen uns diskriminiert!

Wir haben die ständigen Attacken und Demütigungen gegen die türkische und muslimische Gesellschaft satt! All dies hat aber etwas Gutes; wir entdecken unsere Herkunft und unsere Religion neu, merken immer deutlicher, was für wunderbare Werte, Kultur und Tradition wir haben. Wir besinnen uns auf unsere islamisch-asiatischen Werte, die uns teilweise verlorengegangen sind. Wir sehen immer mehr, dass unsere Zukunft allenfalls in Asien liegt, nicht in Europa!
Ergebnisseiten: <<  1  2  3  4  5  [6]  7  8  9  10  >>  11-20  21-30  31-33  
Gehe zum Eintrag Nr.  
Top
Mustafa Kemal Atatürk
... is turkish vision!
Home | Kontakt | Anmelden
Besucher: 13733737 (Heute: 7945)